< Aufstellung Weihnachtbaum Marktplatz
25.03.2021 12:14 Alter: 255 days

1. Pflegetag 20.03.2021


Die Groov-Paten nahmen ihre Arbeit wieder auf

Der erste Pflegetag der Groov-Paten fand am 20.03.2021  bei strahlendem Sonnenschein statt, wenn auch unter Pandemie-Bedingungen.

In der Winterzeit hatten die Kübel auf der Brücke zwischen den Groov-Teichen und das große Rosenbeet auf dem Weg zur Fähre  schwer unter Frost und Überschwemmung gelitten. Sogar Kirschlorbeerbäume waren der Witterung zum Opfer gefallen. Höchste Zeit also für die Frühlingsbepflanzung der Kübel mit 140 blau und gelb strahlenden Stiefmütterchen aus der Gärtnerei der Alexianer und neue Erde als Nährstoff. Trotz Maske und großem Abstand zwischen den Groov-Paten wurden die Blumen eingepflanzt und mit Groov-Wasser zum Anwachsen bewässert. Jetzt leuchten sie unter dem  strahlend blauen oder grau-trüben Himmel und kündigen den Frühling an.

In den Tee-und Heckenrosen hingen noch die Hinterlassenschaften des Rheinhochwassers, darunter machte sich eine Vielzahl von Unkräutern breit. Keine guten Voraussetzungen für die vorsichtig knospenden Rosen! Einige Groov-Paten , unterstützt von einem Enkelchen, setzten ihre ganze Energie daran, den Rosen einen guten Start in den Frühling und den Passanten einen angenehmen Anblick zu bescheren trotz der widrigen Dornen: ein Rückschnitt der Heckenrosen, viele Schubkarren voller Biomüll, der den Boden bedeckte, Unkraut jäten….. und viel lobender Zuspruch von Passanten!

Auch das Lavendel- und Geranien-Rondell um das Nepomuk-Denkmal auf dem Marktplatz hatte enorm unter Witterung und Rheinhochwasser gelitten. Ein Rückschnitt sowie das Lockern des Erdbodens waren dringend nötig, damit die blühenden Pflanzen bald wieder das Auge erfreuen und fleißigen Bienen Nahrung bieten können.

Während der Pflanzarbeiten durchstreiften Groov-Paten in Zweiergruppen unter Einhaltung der AHA-Regeln das Areal der Groov-Teiche bis zum Grillpilz, um nach dem Rechten zu sehen: Müll auf den Spielplätzen einzusammeln, Graffiti zu registrieren, Mülleimer einzugraben, den Boden des vielbesuchten Bewegungsparcours einzuebnen……

Der leuchtende Frühlingstag machte den Paten die Arbeit an der Groov zum Vergnügen.